Aktuelles & Neuigkeiten

Die Klasse 8 unterwegs

29. Mai 2013 um 21:03

Auf Klassenfahrt nach Berlin

Wir, die Klasse 8, starteten gemeinsam mit unserem Klassenlehrer und 2 Eltern mit der Deutschen Bahn auf unsere Klassenfahrt nach Berlin. Am U-Bahnhof Mehringdamm endete vorerst die Fahrt und wir stiegen im Metropol Hostel ab. Nach einem freundlichen Empfang und einer Belehrung, konnten wir die Zimmer beziehen und dann machten wir uns auf den Weg in´s Zentrum.

Im Vorfeld hatten sich die Schüler in der Schule in kleine Teams eingeteilt und Wissenswertes über Sehenswürdigkeiten rund um den Alex ausgearbeitet. Somit konnte unsere eigene kleine Stadtführung beginnen. Zu sehen bekamen wir den Fernsehturm, das Rote Rathaus, den Alexanderplatz, die Weltzeituhr … Es war toll, wie viel Mühe sich die Schüler gaben und Aktuelles und Wissenswertes über die Gebäude zu berichten hatten. Zur Belohnung bekamen die Schüler Zeit zum Shoppen im größten Einkaufszentrum, dem ALEXA.

Für die Verpflegung erhielten alle Taschengeld für Mittag und Abendbrot. Vor dem Hostel konnte jeder für seinen Geschmack etwas finden.

Der 2.Tag begann nach wenig Schlaf mit einem reichhaltigen Frühstücksbuffet. Gestärkt machten wir uns auf den Weg mit S- und U-Bahn, über den Französischen Platz, durch das Brandenburger Tor direkt in das Reichstagsgebäude. Alle wurden streng kontrolliert und erhielten einen Gruppenausweis, dann konnte die Führung beginnen. Viele Fragen wurden beantwortet und nach ca. 2 Stunden verließen wir dann, sehr beeindruckt, das Objekt.

Anschließend ging es zu Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett. Den Abend ließen wir in der leckersten und freundlichsten Pizzeria in Kreuzberg, gleich eine Straße weiter vom Hostel, ausklingen.

Tag 3 begann mit Tasche packen, Zimmer räumen und Frühstück. Unser letzter Ausflug führte uns zum Museum für deutsche Geschichte. Nach vorherigem Abstimmen entschieden sich die Jugendlichen für einen Vortrag über den 2. Weltkrieg. Im Anschluss konnten alle noch selbst die verschiedenen Zeitzonen von der Urzeit bis zum Mauerfall durchwandern.

Mit viel Wissen und Eindrücken, aus den letzten Tagen im Gepäck, machten wir uns dann gegen 16 Uhr auf die Heimfahrt.

B. Bunge