Aktuelles & Neuigkeiten

Was wurde eigentlich aus unseren Absolventen? Teil 1

10. Februar 2016 um 11:34

Nachdem im letzten Schuljahr erstmalig eine Abschlussklasse den Realschulabschluss in unserem Haus erreichte und jeder einzelne seine Prüfungen erfolgreich bestanden hatte, haben wir einmal nachfragt:

Was wurde eigentlich aus unseren Absolventen?

Hannes Kull berichtet:

"Ich habe direkt nach der Schule bei der TU Chemnitz eine Ausbildung zum Industriemechaniker begonnen. Das ist eine sowohl betriebliche als auch schulische Lehre.

Im Unterricht lernen wir etwas über Materialkunde, Zerspanungsmechanik, Instandsetzung und -haltung, Fertigung u.v.m. Als wichtig erwiesen haben sich dabei die Fächer Mathe und Physik. Von vielen Dingen die ich früher in diesen Fächern gelernt habe, habe ich gedacht "das werd ich nie wieder brauchen".

Dass das nicht stimmt, hab ich kürzlich meiner ehemaligen Mathelehrerin gebeichtet. Aber es gibt auch einen hohen praktischen Anteil in meiner Ausbildung, bei dem ich eigene Projekte bearbeite und durchführe.

Mir ist sehr zugute gekommen, dass ich in der Evangelischen Werkschule Milkau viele Techniken schon einmal kennengelernt habe und auch die Möglichkeit bekam, verschiedene Berufe auszuprobieren. So versuchte ich mich zunächst als Bäcker und Maler, bevor ich rausfand, worin meine größten Stärken und Interessen liegen."