Aktuelles & Neuigkeiten

Milkauer Dorffest

15. November 2013 um 10:57

Am Milkauer Dorffest am 7. September nahm unsere Schule wieder mit unserer von Lehrern, Eltern und Verein betreuten Bastelstraße und einer Tombola teil. Beide waren bei schönem Spätsommerwetter gut besucht und zwischen Standbetreuern und Festbesuchern ergab sich so manches Gespräch.

Erstmals lud unsere Schule alle Kinder ab Klasse 4 ein, zur sinnvollen Freizeitgestaltung nachmittags von unseren offenen Ganztagsangeboten Gebrauch zu machen.

Im großen Festzelt bot die Klasse 9 ein reichhaltiges Kuchenbuffet und schenkte dazu Kaffee aus. Dies und auch den Abwasch besorgte sie tadellos und zur vollen Zufriedenheit der Gastgeber. Zugleich konnte sie mit den Einnahmen ihre Klassenkasse auffüllen. Großes Lob an die Klasse 9 und ein herzliches Dankeschön allen Beteiligten!


Schulanfang 2013

09. Oktober 2013 um 21:42

Es ist schon eine Weile her, als die Schüler der neuen 5. Klasse ihren "Schulanfang" in unserer Werkschule feierten. Am 25. August waren alle Schüler, Lehrer und Eltern herzlich in die Milkauer Kirche eingeladen. Nach dem Gottesdienst, bei dem alle für das neue Schuljahr gesegnet wurden, trafen sich die Schüler und Gäste im Garten der Schule. Auch in diesem Jahr schien wieder die Sonne und bei Kaffee, Kuchen und Gegrilltem kam manch einer ins Gespräch. Natürlich durften die Zuckertüten für die "Neuen" nicht fehlen.


Staatlich anerkannte Mittelschule

13. August 2013 um 11:53

Seit dem Jahr 2009 besteht die Evangelische Werkschule Milkau. Viele haben daran mitgewirkt, dass sich ein buntes Schulleben entwickeln und sich die Schule auch rechtlich etablieren konnte. Im vergangenen Jahr erhielten wir nach drei Jahren die notwendigen finanziellen Zuschüsse der Sächsischen Bildungsagentur. Seit letztem Freitag, dem 9. August 2013 dürfen wir uns mit dem Bescheid der Sächsischen Bildungsagentur nun auch „Staatlich anerkannte Mittelschule“ nennen. Damit haben wir die Anerkennung als staatliche Ersatzschule und dürfen im kommenden Schuljahr die ersten Prüfungen eigenständig abnehmen.

Wir danken Ihnen allen, die uns mit Rat, Tat und finanzieller Unterstützung zur Seite gestanden haben. Mit Herz, Hand und Verstand und mit vereinten Kräften sind wir den Weg bisher gegangen und wollen ihn im beständigen Vertrauen auf Gottes Hilfe und mit Eurer Unterstützung weitergehen. Kinder sind unsere Zukunft – das ist unser Fokus und dafür wollen wir uns weiterhin einsetzen.

Es grüßt herzlich der Vorstand der Evangelischen Werkschule Milkau


Schulabschluss 2012/13

23. Juli 2013 um 15:51

Wie schon im vergangenen Schuljahr übernachteten unsere Schüler auch dieses Jahr von Donnerstag auf Freitag in der Schule. Nach einem gemeinsamen Frühstück am Freitagmorgen gestalteten sie gemeinsam mit unserem Religionslehrer Marcel Gut einen wunderschönen Schulgottesdienst zum Abschluss des Schuljahres. Der Gottesdienst war für alle sehr bewegend. In der Andacht hörten wir von Hiob, der in einer Woche seine gesamte Lebensgrundlage und Familie verlor und wie Gott ihn schließlich segnete und ihm alles, was er verloren hatte, und noch viel mehr dazu wieder gab. Unser Schulchor, geleitet von Frau Weidmüller, und unsere Schulband gestalteten den Gottesdienst musikalisch. Dabei erhielten wir Hilfe von "außerhalb" durch Valentin Möller und Frau Gut. Vielen Dank für alles Engagement.

Außerdem verabschiedeten wir Anna Reichel und Stephan Steinbrecher und danken für ihre Mitarbeit an der Schule.

Wir bedanken uns auch sehr herzlich bei allen Lehrern für ihren Einsatz an unserer Schule und freuen uns, dass sie nach den Ferien wieder fit ins neue Schuljahr starten werden.


Einsatz im Werkraum

30. Mai 2013 um 10:52

Vielen Dank allen Helfern, die es kurzfristig einrichten konnten, uns am 10. Mai 2013 bei den Umbauarbeiten im Werkraum zu unterstützen. Es war eine rundum gelungene Sache und der "aufgemöbelte" Werkraum kann sich sehen lassen.


Die Klasse 8 unterwegs

29. Mai 2013 um 21:03

Auf Klassenfahrt nach Berlin

Wir, die Klasse 8, starteten gemeinsam mit unserem Klassenlehrer und 2 Eltern mit der Deutschen Bahn auf unsere Klassenfahrt nach Berlin. Am U-Bahnhof Mehringdamm endete vorerst die Fahrt und wir stiegen im Metropol Hostel ab. Nach einem freundlichen Empfang und einer Belehrung, konnten wir die Zimmer beziehen und dann machten wir uns auf den Weg in´s Zentrum.

Im Vorfeld hatten sich die Schüler in der Schule in kleine Teams eingeteilt und Wissenswertes über Sehenswürdigkeiten rund um den Alex ausgearbeitet. Somit konnte unsere eigene kleine Stadtführung beginnen. Zu sehen bekamen wir den Fernsehturm, das Rote Rathaus, den Alexanderplatz, die Weltzeituhr … Es war toll, wie viel Mühe sich die Schüler gaben und Aktuelles und Wissenswertes über die Gebäude zu berichten hatten. Zur Belohnung bekamen die Schüler Zeit zum Shoppen im größten Einkaufszentrum, dem ALEXA.

Für die Verpflegung erhielten alle Taschengeld für Mittag und Abendbrot. Vor dem Hostel konnte jeder für seinen Geschmack etwas finden.

Der 2.Tag begann nach wenig Schlaf mit einem reichhaltigen Frühstücksbuffet. Gestärkt machten wir uns auf den Weg mit S- und U-Bahn, über den Französischen Platz, durch das Brandenburger Tor direkt in das Reichstagsgebäude. Alle wurden streng kontrolliert und erhielten einen Gruppenausweis, dann konnte die Führung beginnen. Viele Fragen wurden beantwortet und nach ca. 2 Stunden verließen wir dann, sehr beeindruckt, das Objekt.

Anschließend ging es zu Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett. Den Abend ließen wir in der leckersten und freundlichsten Pizzeria in Kreuzberg, gleich eine Straße weiter vom Hostel, ausklingen.

Tag 3 begann mit Tasche packen, Zimmer räumen und Frühstück. Unser letzter Ausflug führte uns zum Museum für deutsche Geschichte. Nach vorherigem Abstimmen entschieden sich die Jugendlichen für einen Vortrag über den 2. Weltkrieg. Im Anschluss konnten alle noch selbst die verschiedenen Zeitzonen von der Urzeit bis zum Mauerfall durchwandern.

Mit viel Wissen und Eindrücken, aus den letzten Tagen im Gepäck, machten wir uns dann gegen 16 Uhr auf die Heimfahrt.

B. Bunge